Navigation

Willkommen auf amateurseite.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und deren rechtswirksame Einbeziehung in den Vertrag wird in der Bestellmaske explizit hingewiesen.

1. ALLGEMEINES & PRODUKTBESCHREIBUNG

1.1 Geltungsbereich

Diese Site ("amateurseite") ist ein kostenpflichtiges Online-Angebot der Firma IDNR Inc., IPASA Building, 3rd Floor, 41 Avenue, Panama City, Panama (im Folgenden auch "Anbieterin" genannt) mit hauptsächlich erotischer Ausrichtung und ausschließlich der Nutzung durch natürliche, volljährige Privatpersonen (registrierte "Benutzer") vorbehalten. Jegliche kommerzielle Nutzung, sei es durch Benutzer oder dritte Unternehmen, ist untersagt.

Vorliegende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen der Anbieterin und dem einzelnen Benutzer. Die auf der Site einsehbaren Leistungs- und Entgeltbeschreibungen, die Bestimmungen des Zahlformulars und der Registrierungsmaske sowie die auf der Site abrufbaren "Plattform-Spielregeln" stellen jeweils integrierende Bestandteile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar.

Jeder Benutzer haftet für sämtliche durch Nichteinhaltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieterin, Sendern, anderen Benutzern oder Dritten verursachte Schäden. Auf die Vertragsstrafe (Punkt 15) wird ausdrücklich hingewiesen.

1.2 Produktbeschreibung

Mit "amateurseite" stellt die Anbieterin eine Plattform zur Verfügung, auf der registrierte, volljährige Privatpersonen (="Benutzer" genannt), welche je nach Rechtslage ggf. auch eine Altersverifikation (Überprüfung ihrer Volljährigkeit) erfolgreich durchlaufen haben müssen, Content (Inhalte) wie etwa Videos, Bilder, Texte u.Ä. gegen Entgelt (Preise online angegeben) abrufen können. Dabei kauft und bezahlt der Benutzer ein von ihm gewähltes so genanntes COINS-Kontingent (Wert-Guthaben, de facto wie "Gutschein") und verbraucht sodann pro abgerufener Leistung entweder eine vorab bestimmte (absolute) COINS-Menge, oder die COINS werden je nach gewähltem Zeittakt und Tarif heruntergezählt.

Der Content stammt von den so genannten Sendern (Lieferanten), welche ihren selbst produzierten Content in Form von Bildern, Videos, Geschichten u.Ä. zwecks Vermarktung durch die Anbieterin hochladen können. Der Anreiz von "amateurseite" liegt insbesondere darin, möglichst viele Personen zu ermutigen, ihren selbst hergestellten Content online zu veröffentlichen und durch die Anbieterin gewerblich vertreiben zu lassen, wobei jeder Sender selbstverständlich umsatzbeteiligt ist.

Die Anbieterin speichert dabei wunschgemäß die vom jeweiligen Sender hochgeladenen Daten, Dateien und Inhalte sowie ein öffentlich einsehbares, persönliches Profil jedes Senders. Jeder Benutzer kann diese Profile einsehen, Content abrufen, bewerten bzw. kommentieren und auf Wunsch mittels verschiedener Kommunikationsarten mit jenen Sendern, welche diese Möglichkeit anbieten, in Kontakt treten, z.B. Nachrichten schreiben, Chats führen etc. (jeweils kostenpflichtig).

Neben der Konsumation von Content (siehe Punkt 7) besteht daher die Möglichkeit von Chats (Text-, Video- und Telefonchat) und Nachrichtenversand zwischen Sendern und Benutzern (siehe Punkt 12).

1.3 Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Es gelten grundsätzlich die zum Zeitpunkt der Registrierung als Benutzer bzw. des jeweiligen COINS-Einkaufs aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (aktueller Stand 01.04.2008).

Geplante Änderungen und der Zeitpunkt ihres Inkrafttretens (frühestens mit nächstfolgendem Monatsbeginn) werden entweder auf "amateurseite" publiziert oder dem Benutzer per Email an die bei Anmeldung bekannt gegebene (oder ggf. zwischenzeitlich vertragskonform aktualisierte) Email-Adresse mitgeteilt. Jedem Benutzer kommt das Recht zu, den publizierten Änderungen binnen 2 Wochen ab Mitteilung/Veröffentlichung schriftlich (Brief, Fax, Email) zu widersprechen, widrigenfalls diese als genehmigt gelten. Die Anbieterin wird die Benutzer bei Mitteilung bzw. Veröffentlichung hierauf ausdrücklich hinweisen. Bei Widerspruch gelten die zuletzt wirksamen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Bezug auf den betreffenden Benutzer bis zu jenem Zeitpunkt unverändert weiter, an dem dieser seine zum Zeitpunkt der Mitteilung/Veröffentlichung der Änderungen noch verfügbaren COINS verbraucht hat, längstens aber für einen Zeitraum von 6 Monaten. Ein weiterer (Nach-)Kauf von COINS ist ausnahmslos unter Akzeptanz der sodann aktuell gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen möglich!

Nach oben

2. ANMELDUNG & ZUGANGSDATEN

Eine Anmeldung als Benutzer ist online – unter Eingabe der hierfür vorgesehenen Mindestdaten, v.a. personenbezogener Daten, Emailadresse, gewünschter Benutzername und Passwort sowie ggf. Zahldaten – auf "amateurseite" (zur Sicherheit SSL- Verschlüsselung) möglich. Dem Nutzer wird nach Vertragsabschluß umgehend eine Email übermittelt, welche u.a. einen Bestätigungslink für die Aktivierung seines passwortgesicherten Zuganges sowie den so genannten "Membership-Key" enthält. (Dieser wird für verschiedene Aktionen, z.B. Änderung bestimmter Kundendaten und Identifizierbarkeit des Benutzers bei Kontaktaufnahme mit dem Kundensupport benötigt.) Der Benutzer hat (je nach anzuwendender Rechtsordnung) ggf. weiters eine Altersüberprüfung zu durchlaufen.

Die Anbieterin ist berechtigt, die Wahl oder Zuweisung eines Benutzernamens und/oder eines Passworts oder überhaupt die Anmeldung eines Benutzers binnen einer Woche ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Wichtig: Die Annahme der Anmeldung (seitens der Anbieterin) bewirkt den Abschluss einer Rahmenvereinbarung zwischen Benutzer und Anbieterin ("Benutzervertrag") mit folgendem Inhalt: die Anbieterin räumt dem Benutzer einen passwortgesicherten Zugang zu der von ihr betriebenen Plattform "amateurseite" ein. Sie richtet dem Benutzer somit dessen Account ein und übermittelt ihm seine entsprechenden Zugangsdaten. Dies erfolgt kostenlos. Als Gegenleistung verpflichtet sich der Benutzer, vorliegende Allgemeine Geschäftsbedingungen mitsamt deren integrierenden Bestandteilen (siehe Punkt 1.1) anzuerkennen und einzuhalten. Jede Konsumation von Content oder Inanspruchnahme sonstiger Leistungen (zB Chat) auf "amateurseite" ist jedoch kostenpflichtig! (siehe Punkt 5).

Achtung: Nach Absenden der Anmeldung beginnt die Anbieterin (wie gewünscht) unverzüglich mit der Leistungserbringung (Anlegen eines Accounts für den Benutzer und Übermittlung seiner Zugangsdaten), wodurch das verbraucherschutzrechtliche Widerrufs-/Rücktrittsrecht entfällt (siehe auch Punkt 4).

Datenmissbrauch/ Angabe falscher Anmeldedaten

Im Falle des Verdachts des Datenmissbrauchs hat der Betroffene Strafanzeige zu erstatten. Die Anbieterin behält sich vor, ebenfalls Anzeige zu erstatten und wird ihre zivilrechtlichen Ansprüche gegenüber dem Täter sowie ggf. dem Anschlussinhaber geltend machen; im Zuge dieser Verfahren erfolgt eine Weitergabe aller gespeicherten Nutzer-Daten wie Provider oder Verbindungsdaten an die jeweils zuständigen Behörden und Gerichte.

Nach oben

3. VERTRAG: ZUSTANDEKOMMEN, DAUER & KÜNDIGUNG

3.1 Zustandekommen des Vertrages

Die auf "amateurseite" mögliche Registrierung und angebotenen Dienste sind nicht als rechtsverbindliches Angebot im Sinne des Bürgerlichen Rechts zu verstehen. Der Vertrag zwischen Benutzer und Anbieterin kommt daher nicht schon mit Anmeldung nach Punkt 2, sondern erst durch entsprechende Annahmeerklärung der Anbieterin bzw. durch Realannahme (z.B. Zuteilung der Zugangsberechtigung oder Bestätigung eines entgeltlich erworbenen COINS-Vorrates) zustande.

3.2 Vertragsdauer

Jeder Vertrag zwischen Benutzer und Anbieterin wird auf unbestimmte Dauer geschlossen!

Die Registrierung als Benutzer bleibt solange aufrecht, bis die Anbieterin den Benutzer-Account ordentlich bzw. aus wichtigem Grund fristlos aufkündigt oder der Benutzer seinen Account online selbst deaktiviert bzw. schriftlich (per Brief oder Fax) seine Kündigung ausspricht wie folgt:

3.3 Kündigung durch den Benutzer

Erworbene COINS (Guthaben) sind 3 Jahre gültig und während dieser Zeit aufzubrauchen. Der Benutzer kann COINS nicht mehr in Geld "rücktauschen". Bei von ihm durchgeführter Deaktivierung seines Accounts bzw. von ihm ausgesprochener Kündigung verfällt sein evtl. noch verfügbarer COINS-Vorrat ersatzlos.

Anderes gilt nur, soweit die Deaktivierung des Accounts bzw. Kündigung durch eine trotz Abmahnung seitens der Anbieterin fortgesetzte Vertragsverletzung verschuldet wurde und jeder weitere COINS-Verbrauch dem Benutzer unter diesen Umständen objektiv unzumutbar sein sollte. Diesfalls hat die Anbieterin dem Benutzer sein noch verfügbares COINS-Guthaben (gemessen am ursprünglich geleisteten Preis aliquot) in Euro auf das vom Benutzer zu diesem Zweck bekannt gegebene Konto zu erstatten, soweit ihr nicht ihrerseits gegen den Benutzer finanzielle Ansprüche zustehen sollten, mit denen sie aufrechnen kann (zB. Zahlungsverzug, fällige Vertragsstrafe bzw. sonstiger Schadenersatz)

Der Benutzer kann seine Registrierung als Benutzer, somit seinen Account auf "amateurseite" online ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist oder eines Kündigungstermins mit sofortiger Wirkung deaktivieren. Dies beendet den "Benutzervertrag" sofort.

Alternativ dazu hat der Benutzer das Recht, seinen Benutzervertrag – ebenfalls ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist oder eines Kündigungstermins – schriftlich (per Brief oder Fax) aufzukündigen. Die Kündigungserklärung muss dabei die Identität des Benutzers erkennen lassen (Angabe des vollständigen Namens, bei Brief und Fax Unterschrift) und sämtliche weiteren maßgeblichen Daten, ohne welche das von der Kündigung betroffene Vertragsverhältnis nicht eindeutig bestimmbar wäre, enthalten, wie:

  1. Benutzername (=Username) oder Kundennummer
  2. Membership Key
  3. Passwort (auch Kennwort genannt)
  4. Emailadresse (die bei der Anmeldung verwendet bzw. später aktualisiert wurde)

Die per Brief oder Fax erklärte Kündigung wird von der Anbieterin umgehend bearbeitet und der Account des Benutzers deaktiviert.

Seine schriftliche Kündigungserklärung hat der Benutzer zu richten an:

IDNR Inc., Postfach 0128P, Postfiliale 1210 Wien, Österreich
Oder Faxnummer: +1-347-402-7226

Wichtig: zur Gewährleistung optimaler und mehrsprachiger Kundenbetreuung beauftragen wir einen hierauf spezialisierten Dienstleister, dessen Kontaktdaten auf jeder Seite von "amateurseite" aufrufbar sind. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass dieser Kundensupport lediglich mit der Beantwortung von Kundenanfragen betraut ist und somit nicht zur Abgabe oder Annahme rechtserheblicher Willenserklärungen bevollmächtigt ist! (Sie können daher z.B. nicht per Email an den Kundensupport kündigen.)

3.4 Kündigung seitens der Anbieterin

Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes kann die Anbieterin den Account eines Benutzers mit sofortiger Wirkung deaktivieren bzw. den Benutzervertrag fristlos aufkündigen. Eventuelle COINS des Benutzers verfallen diesfalls ersatzlos. Als solche wichtigen Gründe gelten insbesondere:

  1. Falsche oder rechtswidrige Angaben bei der Anmeldung (zB mutmaßlich vorsätzliche Angabe eines falschen Geburtsdatums)
  2. Missbrauch der auf "amateurseite" bereitgestellten Leistungen (zB. Versendung von Spam = unerwünschte Emailwerbung; Beleidigung/ Belästigung/ Bedrohung anderer; versuchte Abwerbung eines Senders etc.)
  3. Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte
  4. Eingabe/ Hochladen rechtswidriger bzw. die Rechte Dritter verletzender Daten, Dateien und Inhalte in dem bereitgestellten Angebot (z.B. Urheberrechtsverletzung, Äußerungen die das Persönlichkeitsrecht Dritter verletzen, oder strafrechtlich relevante Äußerungen innerhalb eines Chatforums)
  5. Beeinträchtigung oder Beschädigung des Betriebs oder der Funktionsfähigkeit von "amateurseite", auch in Teilen.
  6. Zahlungsverzug trotz Zahlungserinnerung und Nachfristsetzung; Stornierung oder Rückbuchung (bei COINS-Kauf; siehe auch 5.3)
  7. trotz entsprechender Abmahnung wiederholter sonstiger Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder derart schwerwiegende einmalige Verletzung von Vertragsbestimmungen, dass der Anbieterin die Fortsetzung des Benutzervertrages unzumutbar ist (zB. bei jedem Schaden verursachenden Verstoß gegen vorliegende AGB)

Darüber hinaus hat die Anbieterin das Recht, unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 2 Wochen zum Monatsende eine ordentliche Kündigung zu erklären. Der Benutzer hat diesfalls seine evtl. noch verfügbaren COINS während der Kündigungsfrist zu verbrauchen.

Eine seitens der Anbieterin an die vom Benutzer zuletzt bekannt gegebene Kontaktadresse (zB. Postadresse oder Faxnummer) übermittelte Kündigungserklärung gilt diesem als rechtswirksam zugegangen.

3.5 Achtung – Wichtige Hinweise

Mit der Deaktivierung des Benutzeraccounts auf "amateurseite"/ Beendigung des Benutzervertrages werden sämtliche unter dem Account des Benutzers – auch auf seinem Online-Speicherplatz "meine gekauften Medien" – gespeicherten Daten, Dateien und Inhalte unwiderruflich gelöscht. Dem Benutzer ist untersagt, Content gleich welcher Art, einschließlich der unter seinem Account unter "meine gekauften Medien" ggf. einsehbaren Inhalte, herunterzuladen, zu speichern, auf jedwedem Medium festzuhalten etc. (vgl. auch Punkt 7: Copyright). Auf die Vertragsstrafe Punkt 15 wird ausdrücklich hingewiesen!

Ein vom Benutzer möglicherweise zusätzlich abgeschlossener "Sendervertrag" (über die Lieferung von Content, Rechteeinräumung und Honorierung) bleibt von der Deaktivierung des Benutzeraccounts bzw. Kündigung des Benutzervertrages unberührt und muss nach den zwischen Sender und Anbieterin gesondert getroffenen Vereinbarungen aufgekündigt werden!

Die Anbieterin ist bei Vertragsbeendigung nicht zur Weiterleitung von Nachrichten an den betreffenden Benutzer oder Dritte verpflichtet. Auch alle über die Person des Benutzers im Rahmen von "amateurseite" gespeicherten Daten werden gelöscht, soweit nicht eine über das Vertragsverhältnis hinausgehende Datenverarbeitung nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtend bzw. vorgesehen ist.

Nach oben

4. WIDERRUFSBELEHRUNG

Hinweise zum Widerrufsrecht für sonstige (internationale) Verbraucher

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

IDNR Inc., Postfach 0128P, Postfiliale 1210 Wien, Österreich
Oder Faxnummer: +1-347-402-7226

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (zB Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

ACHTUNG – Besondere Hinweise!
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (zB durch Einloggen etc.).

(Hinweise über Ihr Widerrufsrecht bzw. dessen Entfall erhalten Sie bereits bei Registrierung online angezeigt und darüber hinaus auch per Email zugeschickt)

Nach oben

5. PREISE, ZAHLUNGSINFORMATIONEN & VERZUGSFOLGEN

5.1 Preise und Verrechnungsarten

Die für "amateurseite" geltenden Leistungsbeschreibungen und Entgelte sind online einsehbar. Dies betrifft sowohl die Preise für alle angebotenen COINS-Kontingente, als auch das pro abgerufener Leistung (Content, Chat usw.) zu entrichtende Entgelt bzw. die hierfür anfallenden COINS.

Der registrierte Benutzer kann auf freiwilliger Basis jederzeit ein bestimmtes COINS- Kontingent (Guthaben) kaufen. Es gibt keine regelmäßige Abnahmeverpflichtung!

Erworbene COINS sind jeweils 3 Jahre lang gültig. COINS können während aufrechter Registrierung des Benutzers auf "amateurseite" (= solange der "Benutzervertrag" besteht) gegen verschiedenste Leistungen (u.a. Abruf von Content wie Bildern, Videos, Texten, Chat mit Contentanbietern usw.) eingetauscht werden. Die dabei pro Leistung zu entrichtende, sohin von der verfügbaren COINS-Menge des betreffenden Benutzers in Abzug gebrachte COINS-Anzahl wird – dies selbstverständlich vor Beginn der Leistungsinanspruchnahme – klar und deutlich ausgewiesen.

Pro angebotener Leistung kann entweder eine bestimmte "absolute" COINS-Anzahl (zB 100 COINS), oder eine pro angegebenem Zeittakt jeweils anfallende COINS-Menge (zB 15 COINS pro Minute) ausgewiesen sein. Der Benutzer kann gleichfalls eine Preisauszeichnung in Euro einsehen. Die COINS werden je nach Leistungsart mit Beginn des Content-Abrufs/ der Leistungsausführung (sofern Preis von vornherein in absoluter Zahl bestimmt ist, zB bei Ansehen eines Videos) abgezogen oder während laufender Inanspruchnahme je nach vereinbartem Tarif und Zeitintervall (zB bei Chats).

Alle Preise verstehen sich in Euro inklusive einer eventuell anfallenden gesetzlichen Umsatzsteuer vorbehaltlich Schreib- und Druckfehler. Selbstverständlich nicht umfasst sind in die Sphäre des Benutzers fallende Kosten für Herstellung und Nutzung eines Internetanschlusses o.Ä.

Beim Kauf eines COINS-Kontingents hat der Benutzer anzugeben, auf welche der konkret zur Verfügung stehenden Zahlart er die Bezahlung des vereinbarten Preises vornehmen möchte. Bei Bezahlung mittels Kreditkarte oder Lastschriftzahlung hat der Benutzer dafür Sorge zu tragen, dass seine Kreditkarte oder sein Bankkonto nicht gesperrt oder abgelaufen ist, widrigenfalls daraus entstehende Verzögerungen bei Rechnungsbegleichung zu seinen Lasten gehen, er damit verbundene Aufwendungen und Spesen (siehe Punkt 5.3) zu tragen hat und Verzugszinsen in der Höhe von 12% p.a. verrechnet werden können. Auch im Fall einer Rückbuchung hat der Benutzer die anfallenden Spesen (siehe Punkt 5.3) zu ersetzen.

Geleistete Zahlungen werden zuerst zur Berichtigung offener Mahngebühren und angefallener Transaktionskosten (= sämtliche Kosten, die der Anbieterin seitens Bank, Kreditkarteninstitut, und Abrechnungsdienstleister wegen Stornierung der Zahlung, Nichtdurchführung mangels Deckung etc. verrechnet werden), anschließend Verzugszinsen und sonstiger Schadenersatzforderungen, und sodann der offenen Forderungen der Anbieterin aus COINS-Käufen des Benutzers verwendet.

5.2 Preisäderungen

Es gelten für COINS-Käufe die zum jeweiligen Kaufzeitpunkt aktuellen Peislisten. In gleicher Weise gelten für die einzelnen angebotenen Leistungen jeweils die zum Zeitpunkt des Abrufs bzw. des Beginns ihrer Inanspruchnahme ausgewiesenen Preise. Preisänderungen gelten selbstverständlich immer nur für die Zukunft.

5.3 Folgen eines Zahlungsverzuges

Nichteinhaltung von Verbindlichkeiten enthebt den Benutzer keinesfalls seinen Zahlungsverpflichtungen und gilt auch nicht als Vertragskündigung!

Der Benutzer verpflichtet sich zur Zahlung sämtlicher Kosten, die durch seinen Zahlungsverzug – unter anderem bei Teilnahme am elektronischen Lastschrift- und Kreditkartenabrechnungsverfahren durch (mangels Deckung oder aus anderen Gründen) nicht eingelöste oder zu Unrecht stornierte Buchungen – entstehen. So hat der säumige Benutzer insbesondere die anfallenden Abrechnungs- und Clearinggebühren sowie Stornokosten (="Transaktionskosten"; siehe auch Punkt 5.1 letzter Absatz) zu tragen. Diese sind ihrer Höhe nach von der jeweils verwendeten Zahlform sowie der beteiligten Bank/ Kreditkartenunternehmung/ Finanzdienstleister abhängig, weshalb sie einen Betrag zwischen EUR 9,- bis zu EUR 60,- ausmachen können.

Im Falle des Zahlungsverzuges wird die Anbieterin den Benutzer zunächst unter Setzung einer mindestens 2-wöchigen Nachfrist mittels Zahlungserinnerung entsprechend informieren (siehe auch Punkt 10.3 Korrespondenz zwischen den Vertragsparteien). Begleicht der Benutzer nicht innerhalb der in dieser Nachricht mitgeteilten Frist seinen Zahlungsrückstand bzw. reagiert er nicht auf die Mitteilung, wird wie folgt verfahren:

Die Anbieterin ist berechtigt, dem säumigen Benutzer für jede nach Zahlungserinnerung erfolgende Mahnung die angefallenen notwendigen und zweckdienlichen administrativen Mahnspesen in Höhe von je EUR 12,- (netto) in Rechnung zu stellen.

Der säumige Benutzer hat weiters Verzugszinsen in der Höhe von 12% p.a. ab Eintritt seines Zahlungsverzuges (frühestens Tag nach Fälligkeit bzw. Rückbuchung etc.) sowie die tatsächlich angefallenen und zur zweckentsprechenden Betreibung notwendigen Aufwendungen für Inkasso sowie Rechtsverfolgung zu bezahlen, wobei sich die Anbieterin bereits nach erfolgloser Zahlungserinnerung ohne weitere Ankündigung eines Inkassobüros und/oder eines Rechtsanwalts bedienen kann. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass die dadurch entstehenden und von ihm zu tragenden Kosten sowohl von der Höhe der offenen Forderung als auch von den zur Forderungsverfolgung notwendigen Betreibungsmaßnahmen abhängen und daher an dieser Stelle vorab und global nicht feststehen können. Die Anbieterin bzw. das im konkreten Verzugsfall eingeschaltete Inkasso- und/oder Rechtsanwaltsbüro wird dem Benutzer jedoch auf Wunsch jederzeit entsprechende Informationen zukommen lassen und ihm dabei auch die Fundstellen der konkreten, durch Gesetz oder im Verordnungsweg erlassenen Tarifbestimmungen für Inkassobüros und Einschaltung eines Rechtsanwalts mitteilen.

Kommt der Benutzer seiner Zahlungsverpflichtung trotz Aufforderung und Setzung einer Nachfrist von mindestens 2 Wochen nicht nach, ist die Anbieterin schließlich berechtigt, aber nicht verpflichtet, dessen Account zu deaktivieren bzw. den Benutzervertrag fristlos zu kündigen.

Alternativ dazu kann die Anbieterin von ihrem gesetzlichen Leistungsverweigerungsrecht Gebrauch machen und den Account des betreffenden Benutzer ohne Vorwarnung vorläufig sperren. In diesem Falle wird der COINS-Bestand des Benutzers sowie der dessen Account zugeordnete Speicherplatz für die Dauer des Zahlungsrückstandes eingefroren. Zudem kann die Anbieterin dem säumigen Benutzer weitere COINS-Käufe verweigern.

5.4 Administrative Entgelte
Für die Kontoführung des Mitgliedskontos beim Payment-Anbieter verrechnet Ihnen dieser ein jährliches Pauschalentgelt. Die Höhe des Entgelts wird bei Abschluss der entsprechenden Mitgliedschaft ausgewiesen und vereinbarungsgemäß verrechnet.

Nach oben

6. VERFÜGBARKEIT DES DIENSTES, EINSTELLUNG

Der ungestörte durchgehende Betrieb von "amateurseite" kann insbesondere während notwendiger Wartungsarbeiten, Störungsbehebung, zeitweiser Überlastung oder höherer Gewalt beeinträchtigt werden, sodass es zu Einschränkungen oder Ausfällen kommen kann. Aus derartigen Vorfällen bzw. Umständen erwachsen den Benutzern keine Ansprüche gegen die Anbieterin.

Die Anbieterin behält sich die Einstellung von Leistungen vor, sollte deren weitere Erbringung aus technischen, wirtschaftlichen oder betrieblichen Gründen unzumutbar oder aus rechtlichen Gründen unzulässig sein. Bei dauernder vollständiger Einstellung von "amateurseite" werden den Benutzern die für COINS-Kontingente bezahlten Entgelte auf Verlangen binnen 6 Monaten ab Einstellung aliquot (im Verhältnis verfügbarer zu bereits aufgebrauchten COINS) zurückerstattet. Dies unter der Voraussetzung, dass der betreffende Benutzer seine für die Rückerstattung erforderlichen Bankdaten schriftlich mitteilt und seine Identität nachweist. Eine Rückerstattung findet nicht statt, soweit der Anbieterin ihrerseits gegen den Benutzer finanzielle Ansprüche zustehen, mit denen sie aufrechnen kann (zB. Zahlungsverzug, fällige Vertragsstrafe bzw. sonstiger Schadenersatz)

Darüber hinaus gehende Ansprüche werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Nach oben

7. CONTENT & COPYRIGHT

"amateurseite" und sämtlicher darauf abrufbare Content (v.a. Inhalte wie Bilder, Videos und Texte) sowie alle hierauf verfügbaren Dienstleistungen (v.a. verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten wie das Versenden von Nachrichten, Chats usw.) sind ausschließlich zur entgeltlichen, privaten Unterhaltung der registrierten Benutzer bestimmt. Jede anderweitige Verwendung ist den Benutzern untersagt!

Die Benutzer erwerben beim entgeltlichen Abruf von Content ausschließlich das Recht, diesen während der aktuell laufenden "Sitzung" (= bis zum unmittelbar darauffolgenden Ausloggen aus "amateurseite") beliebig oft online anzusehen. Bestimmte Inhalte dürfen darüber hinaus zum Zwecke der "sitzungsübergreifenden", wiederholten Konsumation auf "amateurseite" unter dem Account des betreffenden Benutzers – auf einem von der Anbieterin kostenlos eingerichteten Online- Speicherplatz (zB als "meine gekauften Medien" bezeichnet) – nach Maßgabe der folgenden Bedingungen bis auf Widerruf gespeichert werden:

  1. es handelt sich um einen zu diesem Zwecke bestimmten Content wie zB. ein Video oder eine vollständige Bildergalerie (welche Inhalte konkret betroffen sind, ist der entsprechenden Online-Beschreibung entnehmbar)
  2. die Speicherung darf ausschließlich auf dem angeführten Online-Speicherplatz des betreffenden Benutzers (zB "meine gekauften Medien" genannt) vorgenommen werden. Die Anbieterin stellt diesen Speicherplatz je nach Verfügbarkeit (freier Kapazität) für jeden registrierten Benutzer kostenlos bereit. (Darüber hinaus kann keine Speicherung erfolgen).
  3. die Speicherung kann längstens für die Dauer des Benutzervertrages aufrechterhalten werden. Deaktiviert der Benutzer seinen Account bzw. kündigt er seinen Benutzervertrag mit der Anbieterin, werden damit auch sämtliche auf seinem Speicherplatz ("meine gekauften Medien") enthaltenen Inhalte, Daten und Dateien unwiderruflich gelöscht. Dasselbe gilt im Falle einer Deaktivierung/ Kündigung seitens der Anbieterin.
  4. Jeder Content muss seitens der Anbieterin – auch aus dem Online-Speicherplatz "meine gekauften Medien" – gelöscht werden, wenn der diesbezügliche Urheber- bzw. Leistungsschutzberechtigte die weitere Benutzung untersagen sollte bzw. die Lizenzbedingungen dies erfordern. Gleiches gilt für den Fall, dass ein Gericht oder eine staatliche Behörde welcher Art auch immer die Veröffentlichung des betreffenden Contents bzw. dessen weitere Verbreitung mit Hoheitsgewalt als unzulässig erklären oder sich ein in seinen Rechten vermeintlich Verletzter mit seinen diesbezüglichen Ansprüchen an die Anbieterin wenden sollte.

Die Anbieterin weist ausdrücklich darauf hin, dass alle veröffentlichten Inhalte unter urheber- bzw. leistungsrechtlichem Schutz des jeweiligen Senders (Contentlieferanten) stehen und sie ihrerseits über eine Werknutzungsbewilligung zum Zwecke der Vermarktung auf "amateurseite" verfügt.

Der Benutzer selbst erwirbt keinerlei Immaterialgüterrechte oder sonstige Rechte (zB auf Lieferung eines körperlichen Werkstücks oder Download) am (entgeltlich) abgerufenen Content! Dies gilt auch für sämtlichen Content, welchen der Benutzer auf dem für ihn auf der Plattform "amateurseite" eingerichteten Online-Speicherplatz (zB "meine gekauften Medien" genannt) bis auf Widerruf speichern darf!

Es ist dem Benutzer daher untersagt, Inhalte, Daten und Dateien (Content) außerhalb von "amateurseite" – auf welches Medium auch immer – zu kopieren, herunter zu laden, etwa auf einen Datenträger zu brennen usw. Der Content darf weder vervielfältigt, noch veröffentlicht, bearbeitet oder auf eine sonstige dem Urheber bzw. Leistungsschutzberechtigten vorbehaltene Art verwendet werden.

Zuwiderhandeln wird zivil- und strafrechtlich verfolgt!

Nach oben

8. PFLICHT ZUR GEHEIMHALTUNG DER ZUGANGSDATEN

Der Benutzer erhält nach Vertragsabschluss (Annahme seiner Anmeldung als Benutzer nach Punkt 3) sämtliche Daten wie Benutzername (Username), Passwort, Mebership-Key usw. per Email zugesandt. Er hat sicherzustellen, dass genannte Daten keinem Dritten, insbesondere keiner minderjährigen Person, zugänglich werden und darf niemandem Zugriff auf seinen Account bei "amateurseite" ermöglichen. Jeder Benutzer haftet für alle Handlungen, die unter Verwendung seines Passworts oder Accounts vorgenommen werden, ausgenommen er kann nachweisen, dass sein Passwort (einem) Dritten ohne sein Verschulden bekannt wurde und die haftungsbegründenden Handlungen ausschließlich durch (diesen) diese gesetzt wurden.

Der Benutzer ist verpflichtet, die Anbieterin unverzüglich über jede missbräuchliche Benutzung seines Passworts oder Accounts sowie über jegliche sonstige Verletzung von Sicherheitsvorschriften zu unterrichten, insbesondere bei begründetem Verdacht, dass seine Mitgliedsdaten Dritten zur Kenntnis gelangt sein könnten. Die Anbieterin schließt für Verluste oder Schäden, die sich aus der Nichterfüllung der Geheimhaltungspflichten ergeben, jede Haftung aus.

Aus Gründen der Sicherheit wird die Anbieterin Passwörter nur an die bei der Anmeldung angegebene (bzw. später vertragskonform aktualisierte) Emailadresse und zudem nur über Anfrage des Benutzers, nach korrekter Angabe seiner Kundennummer oder Membership-Key und seines Namens, bekannt geben. Ausgenommen davon sind gesetzlich vorgesehene bzw. angeordnete Datenübermittlungen an Behörden und Gerichte.

Nach oben

9. ALLGEMEINE PFLICHTEN JEDES BENUTZERS

9.1 Nutzungsverhalten

Jegliche Nutzung von "amateurseite" hat unter Beachtung dieser AGB und darf bei sonstiger Haftung nicht in gesetzwidriger, gegen die guten Sitten verstoßender oder Schaden verursachender Weise erfolgen. Die "Plattform-Spielregeln" sind einzuhalten. Auf die Vertragsstrafe (Punkt 15) wird ausdrücklich hingewiesen.

An oder über "amateurseite" dürfen keine Viren, Trojanischen Pferde, Würmer, Zeitbomben, Cancelbots oder andere Daten, Programmroutinen oder Inhalte, welche der Soft- oder Hardware der Anbieterin, deren Vertragspartner oder Dritten Schaden verursachen könnten, übermittelt oder verbreitet werden.

Den Benutzern ist ausnahmslos untersagt, Werbung für andere Anbieter von Online-Unterhaltungsangeboten welcher Art auch immer oder deren Sites zu machen bzw. diese in sonstiger zur Werbung geeigneter Weise zu erörtern (z.B. in einem Chat). Insbesondere ist zu unterlassen, Sender (Contentanbieter) bzw. andere Benutzer abzuwerben oder abwerben zu versuchen oder sonstige auch außerhalb des Leistungsangebots der Anbieterin gelegene Werbezwecke zu verfolgen.

Die Verschaffung, Duldung und Verwendung unautorisierten Zuganges zu "amateurseite" oder darauf angebotener Dienstleistungen bzw. Content sowie das Übergehen von Sicherheitssperren stellen eine Vertragsverletzung dar und sind straf- und zivilrechtlich verfolgbar. Ebenso die Bestimmung zu, Beteiligung an oder Förderung solcher Handlungen, selbst bei Fahrlässigkeit. Auch hier behält sich die Anbieterin insbesondere die Einforderung entgangenen Entgelts vor.

9.2 Pflicht zur wahrheitsgemäßen Angabe und Aktualisierung der Kundendaten

Der Benutzer hat sämtliche bei Anmeldung abgefragte sowie im Zuge eines COINS-Kaufs erforderliche Daten (zB. Personenbezogene Daten wie Name, Geburtsdatum, Adresse, Email, Telefonnummer, Bankverbindung bzw. Kreditkartendaten) wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben und aktuell zu halten. Falsche Angaben, aber auch jede Veröffentlichung von Daten Dritter (z.B. Anlegen eines Accounts unter fremden Namen oder Vortäuschen einer fremden Identität während eines Chats) sind untersagt.

Änderungen seiner Daten kann der Benutzer auf "amateurseite" selbst online vornehmen.

Falschangaben können zivilrechtliche und strafrechtliche Folgen (z.B. Schadenersatzforderungen und Anzeige wegen Verdacht des Betruges) nach sich ziehen! Sollten sich der Anbieterin bekannt gegebene Daten als unrichtig erweisen, ermächtigt der Benutzer die Anbieterin hiermit vorab zur Prüfung der Datenrichtigkeit einschließlich der Durchführung von Nachforschungen zur Identitätsfeststellung zwecks Rechtsverfolgung. Sollte im konkreten Fall die Vorlage einer schriftlichen Einverständniserklärung seitens des Benutzers zur Datennachforschung erforderlich sein (z.B. gegenüber Sozialversicherungsträgern), verpflichtet sich der Benutzer, auf Anforderung der Anbieterin entsprechende Zustimmungserklärungen binnen 2 Wochen schriftlich und kostenlos zu erteilen.

9.3 Pflicht zur Meldung von Sicherheitsrisiken

Der Benutzer hat die Anbieterin oder dessen Kundensupport per Email unverzüglich auf mögliche, in seiner Sphäre liegende oder sonstige entdeckte Sicherheitsrisiken hinzuweisen, so z.B. auf Verlust, Diebstahl oder die unerlaubte Benutzung seines Benutzernamens oder Passwortes.

Bis die Anbieterin (auch via Kundensupport) über eine in der Sphäre des Benutzers liegende Verletzung der Sicherheit benachrichtigt wird, ist der Benutzer (als Anschlussinhaber nach den Grundsätzen der Anscheinsvollmacht, aufgrund schuldhafter Vertragsverletzung usw.) für jede unautorisierte Nutzung von "amateurseite" zivilrechtlich verantwortlich.

9.4 Technische Grundlagen

Für die Bereitstellung und Konfiguration von Computern und anderen kommunikationstechnischen Geräten, deren Software und/oder Plugins, die benötigt werden, um Zugang zu "amateurseite" zu erhalten und/oder die angebotenen Dienstleistungen nutzen bzw. den auf Abruf verfügbaren Content konsumieren zu können, ist jeder Benutzer selbst verantwortlich. Die Anbieterin erklärt sich jedoch bis auf Widerruf dazu bereit, hierfür eine aktuelle Liste mit Downloadlinks zu den notwendigen Plugins zur Verfügung.zu stellen, welche beim Kundensupport erfragt werden kann.

Bei Deaktivierung von im Internet als Standard gebräuchlichen Funktionen wie zum Beispiel Cookies, Java und Javascript, bei Verwendung bestimmter Firewalls sowie Werbe- und Popupkillern kann es zu Problemen bei der Nutzung von "amateurseite" kommen! Diese können dadurch behoben werden, dass der Benutzer mit den Hilfestellungen der Anbieterin (des Kundensupports) seine benutzerspezifischen Einstellungen korrigiert!

9.5 Probleme, Datenverlust

Jeder Benutzer ist verpflichtet, bei Benutzung von "amateurseite" auftretende Probleme selbst umgehend dem Support, möglichst unter support@amateurseite.com zu melden! Aus dem Verlust von Zugangsdaten und von seitens der Anbieterin nicht zumindest grob fahrlässig verschuldeten Nutzungsproblemen ergeben sich keinerlei Ansprüche des Benutzers, z.B. auf Rückerstattung geleisteten Entgelts oder Schadenersatz!

Nach oben

10. DATENSCHUTZ, DATENSICHERHEIT UND WEITERGABE

10.1 Verarbeitung von Daten/Weitergabe

Die Anbieterin verarbeitet die Daten der Benutzer ausschließlich entsprechend der auf "amateurseite" enthaltenen und vom Benutzer akzeptierten Datenverarbeitungserklärung, welche (auszugsweise) lautet wie folgt:

"Wir legen größten Wert auf Sicherheit Ihrer Daten und Wahrung Ihrer Datenschutzrechte. Daher verwenden wir gesicherte SSL-Systeme und verarbeiten Ihre Daten selbstverständlich ausschließlich gemäß dem für uns geltenden strengen Datenschutzrecht. Dadurch können wir größtmögliche Sicherheit und Diskretion gewährleisten. [………]

Auf Wunsch teilen wir Ihnen selbstverständlich gerne die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten schriftlich mit. Dritten Personen oder staatlichen Stellen geben wir Daten nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis weiter oder, soweit dies gesetzlich angeordnet ist.

Ihre Daten (v.a. Name, Username, Kennwort, Adresse, Email, Bankdaten) werden verarbeitet, soweit dies für die Abwicklung der zwischen uns bestehenden Geschäftsbeziehung erforderlich ist; zu Ihrer und unserer Sicherheit speichern wir bei Zugriffen auf unsere Site zudem jeweils Datum, Uhrzeit und verwendete IP-Daten.

Eine Weitergabe von Daten an unser(en) Rechtsanwalt und/oder ein Inkassobüro erfolgt nur zur Geltendmachung unserer Ansprüche (sollte Inkasso und/oder Klage notwendig sein).

Sie stimmen zu, dass wir Ihren Namen und Ihre Email für die Zusendung von "Newslettern", d.h. Informationen über/ Werbung für unsere Online-Unterhaltungsmedien – auch aus dem Erotikbereich – verarbeiten. Ebenso stimmen Sie zu, dass Ihr Name und Ihre Email an mit uns konzernmäßig verbundene Unternehmungen und unsere Dienstleister zur Zusendung von Werbung über kostenpflichtige Online-Angebote einschließlich Online-Affiliatesysteme übermittelt werden dürfen. Diese Zustimmung können Sie jederzeit schriftlich mittels Brief oder Fax an folgende Adresse widerrufen: IDNR Inc., Postfach 0128P, Postfiliale 1210 Wien, Österreich, Fax: +1-347-402-7226"

10.2 Verarbeitung von Daten/Weitergabe

Die Anbieterin ergreift alle dem Stand der Technik entsprechenden möglichen und wirtschaftlich zumutbaren Maßnahmen, um die bei ihr gespeicherten Daten zu schützen. Die Anbieterin haftet jedoch nicht für technische Gebrechen, Fälle höherer Gewalt oder wenn Dritte auf rechtswidrige Art und Weise diese Daten dennoch in ihre Verfügungsgewalt bringen und weiterverwenden. Die Geltendmachung von Schäden aus derartigen Zusammenhängen wird ausgeschlossen.

Nach oben

11. GEWÄHRLEISTUNG & HAFTUNG

Jeder Benutzer nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass "amateurseite" insbesondere aufgrund notwendiger Wartungsarbeiten, Störungsbehebung, zeitweiser Überlastung oder höherer Gewalt vorübergehend nicht oder nur teilweise zur Verfügung stehen bzw. es in solchen Fällen zu Einschränkungen oder Ausfällen kommen kann (Punkt 6). Die Anbieterin leistet weiters keine Gewähr für das Zustandekommen einer Verbindung, die ununterbrochene Zugänglichkeit des Contents und der angebotenen Dienstleistungen, eine bestimmte Qualität, Virenfreiheit oder die korrekte Übermittlung von Daten/ Nachrichten. Eine weltweite, ununterbrochene bzw. 100%ige Verfügbarkeit von "amateurseite" und den darauf befindlichen Inhalten und Leistungen ist daher ausdrücklich nicht Vertragsbestandteil. (Daher können beispielsweise aus vorübergehenden technischen Gebrechen oder zeitweiser Überlastung keinerlei Ansprüche abgeleitet werden.)

Die Anbieterin sichert jedoch zu, notwendige bzw. der Verbesserung des Angebots und der Erweiterung der zur Verfügung stehenden Funktionen dienende sowie alle übrigen Arbeiten, die den Betrieb von "amateurseite" beeinträchtigen können, auf das unbedingt erforderliche zeitliche Ausmaß zu beschränken, zudem – sofern möglich und tunlich – zu wenig frequentierten Zeiträumen durchzuführen und auch sonst alle möglichen und ihr zumutbaren Maßnahmen zu setzen, um einen möglichst ungestörten Betrieb von "amateurseite" anbieten zu können.

Die Anbieterin übernimmt zudem keine Haftung für allfällige auf "amateurseite" (und den darauf angebotenen Inhalten und Dienstleistungen) zurückzuführende Schäden oder sonstige Folgen, soweit es sich nicht um (rechtswidrig und schuldhaft verursachte) Schäden an der Person bzw. nachweisbar durch grobes Verschulden seitens der Anbieterin oder ihrer anlässlich der Vertragserfüllung eingesetzten Gehilfen verursachte Schäden handelt. Die Benutzung von "amateurseite" und sämtlichen darauf angebotenen Inhalten und Leistungen erfolgt somit, soweit gesetzlich zulässig, ausdrücklich auf eigene Gefahr.

Ein – zudem im Verhältnis zu den bereits erbrachten kostenpflichtigen Leistungen aliquot zu bemessender – Rückforderungsanspruch bezahlten Entgelts des Benutzers besteht somit lediglich bei Nichterfüllung des Vertrages aufgrund groben Verschuldens der Anbieterin bzw. der von ihr für die Vertragserfüllung herangezogenen Gehilfen, nicht jedoch beispielsweise bei mangelnder technischer Ausstattung des Benutzers, höherer Gewalt usw.

Nach oben

12. CHATS

Benutzern wird auf "amateurseite" auch die kostenpflichtige Möglichkeit angeboten, mit jenen Sendern, die sich hiezu bereit erklären und freischalten, mittels verschiedener Kommunikationsarten, so zB Nachrichten, Text-, Video- und Telefonchat, in Verbindung zu treten und live zu unterhalten. Die Anbieterin behält sich vor, entweder ausschließlich so genannte "private Chats" vorzusehen, an welchen jeweils lediglich ein Sender und ein Benutzer teilnehmen können, oder auch zusätzlich "öffentliche Chats", an welchen jeweils ein Sender und mehrere Benutzer gleichzeitig teilnehmen können. Außerhalb "öffentlicher Chats" ist eine Kontaktaufnahme zwischen Benutzern ausgeschlossen.

Die Anbieterin sieht die Möglichkeit vor, dass ein Benutzer bestimmte Sender als für ihn "unerwünscht" (online) sperren und damit jeden weiteren Kontakt mit diesen unterbinden kann. In gleicher Weise kann auch ein Sender bestimmte Benutzer als für ihn "unerwünscht" online sperren.

Sämtliche Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden auch auf diese Kommunikationsarten uneingeschränkt Anwendung. So werden auch sämtliche anfallenden Entgelte im Namen und auf Rechnung der Anbieterin verrechnet.

Auf die "Plattform-Spielregeln" wird ausdrücklich verwiesen.

Nach oben

13. INHALTE DES BENUTZERS & HAFTUNGSFREISTELLUNG

Die Anbieterin ist nicht verpflichtet, die vom Benutzer, etwa im Rahmen eines Chats übermittelten Inhalte zu überprüfen und nimmt demgemäß keine Inhaltskontrolle vor. Bei manchen Chatformen ist eine Inhaltskontrolle zudem technisch unmöglich!

Die Anbieterin ist somit nicht für vom Benutzer stammende Daten, Dateien und Inhalte aller Art verantwortlich. Sofern technisch überhaupt denkbar, wird die Anbieterin allerdings unverzüglich tätig und entfernt Daten, Dateien und Inhalte bzw. macht den Zugang dazu unmöglich, allenfalls durch Sperrung des Accounts des hierfür verantwortlichen Benutzers, wenn die Anbieterin von einer rechtswidrigen Tätigkeit oder Information tatsächlich Kenntnis erlangt oder sich Tatsachen oder Umständen bewusst werden sollte, aus denen eine rechtswidrige Tätigkeit oder Information offensichtlich ist.

Jeder Benutzer ist zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Regelungen verpflichtet und trägt die ausschließliche Verantwortung für seiner Sphäre entstammende Daten, Dateien und Inhalte. Es ist Aufgabe des Benutzers, sich zu vergewissern, dass diese sowie ggf. deren Versand, Speicherung, Veröffentlichung via "amateurseite" (zB. in einem öffentlichen Chat) nicht

  1. eine Verletzung der gewerblichen Schutzrechte Dritter (zB. Wiedergabe eines Songtextes)
  2. eine Beeinträchtigung von Personen (insbesondere Verleumdung, Beleidigung, Verletzung des Bildnisschutzes usw.) einschließlich Verletzung deren Privatsphäre (zB. Beschimpfung oder Erörtern der sexuellen Orientierung eines anderen)
  3. eine Verletzung der sonstigen hier maßgeblichen gesetzlichen Regelungen wie z.B. des Strafrechts, des Pornographiegesetzes, des Verbotsgesetzes, des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb, des Urheberrechtes etc. darstellt/darstellen. (zB Gutheißung einer bestimmten Straftat)

Mit Eingeben bzw. Hochladen der jeweiligen Daten, Dateien und Inhalte (zB. Gedicht innerhalb eines öffentlichen Chats) erklärt der Benutzer, über sämtliche Rechte, insbesondere (aber nicht beschränkt auf) Marken-, Urheber-, Werknutzungsrechte oder –bewilligungen und sonstige Genehmigungen zu verfügen, die erforderlich sind, um die Daten, Dateien und Inhalte entsprechend veröffentlichen bzw. generell verwenden zu dürfen.

Jeder Benutzer verpflichtet sich, die Anbieterin (und ihre Gehilfen/ Dienstleister) in Bezug auf jegliche Forderungen/Ansprüche und sonstige Folgen/Nachteile frei zu stellen bzw. schadlos zu halten, welche aufgrund von Daten, Dateien und Inhalten, die der betreffende Benutzer (oder ein ihm zurechenbarer Dritter mit dessen Zugangsdaten) eingibt, veröffentlicht oder im Rahmen von "amateurseite" überträgt, erhoben werden bzw. eintreten. Gleiches gilt für sämtliche Forderungen/Ansprüche und sonstige Folgen/Nachteile, welche aufgrund sonstiger Nutzung von "amateurseite" durch den Benutzer (oder eines ihm zurechenbaren Dritten mit dessen Zugangsdaten) oder wegen in der Sphäre des Benutzers gelegenen Verletzungen von Rechtsvorschriften, dieser AGB bzw. Rechten Dritter erhoben werden bzw. eintreten (z.B. medien-, urheber- oder leistungsschutzrechtliche Verfahren, Privatanklagen wegen strafbarer Handlungen gegen die Ehre, Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Pornographiegesetz, verbotene Email-Werbung etc).

Nach oben

14. VERURSACHUNG VON SCHÄDEN DURCH DRITTE & LINKS

Die Anbieterin schließt ausdrücklich jegliche Verantwortlichkeit und Haftung für Schäden aus, die durch das Handeln/Unterlassen Dritter (Verhalten, Kommunikation und Inhalte) in Zusammenhang mit "amateurseite" verursacht werden (z.B. durch Vortäuschung einer falschen Identität, Ausspähen von Passwörtern, Viren etc).

Die Anbieterin übernimmt weiters keine Haftung für die Verfügbarkeit von Services Dritter (z.B. korrekte Übermittlung von Nachrichten).

Die Anbieterin überprüft andere Websites nicht hinsichtlich Inhalt und Gesetzmäßigkeit, kann keinen Einfluss auf deren Gestaltung nehmen und distanziert sich von dort dargestellten, allenfalls gesetzwidrigen Inhalten. Eine Benutzung von Links erfolgt auf eigenes Risiko.

Nach oben

15. SPERRE, LÖSCHUNG & VERTRAGSSTRAFE

15.1 Sperre & Löschung

Bei Vorliegen von Gründen, die sie zu einer fristlosen Kündigung (Punkt 3.4 Ziff. 1-7) berechtigen, behält sich die Anbieterin die unverzügliche Sperre bzw. Löschung von Daten, Dateien und Inhalten, der Zugangsdaten oder des gesamten Accounts des Benutzers vor, ohne dass es hierfür dessen ausdrücklicher Verwarnung bzw. des vorangegangenen Ausspruchs der fristlosen Kündigung bedürfte.

Die Anbieterin weist ausdrücklich darauf hin, insbesondere dann Sperren/Löschungen vorzunehmen, wenn sie Kenntnis von der Rechtswidrigkeit von Daten, Dateien und Inhalten des Benutzers erlangt oder zumindest begründete Zweifel an deren Rechtskonformität hegt, z.B. wenn Dritte Maßnahmen gegen die Anbieterin, ihre Dienstleister oder den betreffenden Benutzer ergreifen oder zu ergreifen drohen und dies mit einer behaupteten Rechtsverletzung begründen.

Aus einer Sperre/Löschung aus den oben angeführten Gründen erwachsen dem Benutzer keinerlei Ansprüche.

15.2 Sperre & Löschung

Sollte ein Benutzer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die auf der Site abrufbaren "Plattform-Spielregeln" (welche laut Punkt 1 einen integrierenden Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen darstellen) trotz vorheriger Verwarnung zumindest ein weiteres Mal verletzen, hat dieser der Anbieterin (auf deren schriftliche Aufforderung hin, in welcher die Verletzungshandlung des Benutzers zu bezeichnen ist) eine Vertragsstrafe von EUR 500,- je weiterer ihm zurechenbarer Verletzungshandlung zu bezahlen.

Eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 1.000,-- pro Verstoß wird für den Fall vereinbart, dass ein Benutzer über "amateurseite" Spam verschickt, Werbung für einen anderen Anbieter von Online-Unterhaltungsangeboten welcher Art auch immer bzw. dessen Sites betreibt oder Viren, Würmer oder sonstige Daten, Programmroutinen oder Inhalte, welche Schaden verursachen könnten, übermittelt oder verbreitet.

Die Anbieterin behält sich weiters vor, die Wiedergutmachung eines darüber hinausgehenden Schadens zu verlangen.

Nach oben

16. RECHTSWAHL UND GERICHTSSTAND

16.1 Rechtswahl

Für Benutzer mit Hauptwohnsitz bzw. Niederlassung außerhalb der Europäischen Union gilt panamesisches Recht als vereinbart.

Für Benutzer mit Hauptwohnsitz bzw. Niederlassung innerhalb der Europäischen Union wird die Anwendung österreichischen Rechts mit Ausnahme deren Verweisungsnormen, sollten diese auf eine andere Rechtsordnung verweisen, vereinbart. Die Anwendung des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen.

16.2 Gerichtsstand

Erfüllungsort und – soweit dem nicht zwingendes Recht entgegensteht – Gerichtsstand ist der Sitz der Anbieterin IDNR Inc., Panama City in Panama. Die Anbieterin ist jedoch berechtigt, den Benutzer wahlweise auch beim BG Innere Stadt Wien, Österreich, oder jedem sachlich zuständigen Gericht, in dessen örtlicher Zuständigkeit der Benutzer einen (Wohn-)Sitz hat, zu klagen.

Nach oben

17. SALVATORISCHE KLAUSEL

Wenn einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sind oder ihre Rechtswirksamkeit ganz oder teilweise später verlieren, wird hierdurch die Gültigkeit aller davon nicht betroffenen Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht berührt. An Stelle der ganz oder teilweise unwirksamen Regelung tritt eine solche, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

Das gleiche gilt, wenn diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Regelungslücken aufweisen. Auch in einem solchen Fall wird eine Regelung als gültig angenommen, die der Zielsetzung dieses Regelwerks am nächsten kommt.

Nach oben

18. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Die Anbieterin ist jederzeit dazu berechtigt, die mit "amateurseite" verbundenen Dienste/ Leistungen (v.a. kostenpflichtige Konsumation von Content und Erbringung sonstiger auf der Site angebotener Dienstleistungen) in ihrem Namen und auf ihre Rechnung durch Dritte erbringen zu lassen.

Die Anbieterin ist weiters dazu berechtigt, einzelne vertragliche Rechte und Pflichten auf Dritte zu übertragen. (Eine Übertragung von Pflichten bedarf dabei der Zustimmung des betreffenden Benutzers). Von Zessionen wird die Anbieterin den Benutzer auf geeignete Weise (zB per Fax, Brief oder Publizieren auf der Einstiegsmaske seines Benutzeraccounts) informieren.

Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

Nach oben

Hallo ##USERNAME##

Du wirst jetzt eingeloggt, einen Augenblick.
Viel Spaß wünscht Dir das Team von amateurseite.com